Dienstag, 29. März 2011

Urlaub Karibik

Das war unser Schiff, die Costa Atlantica

Miami vom Schiff aus gesehen

hier hatte ich die ganzen Sonnendecks für mich alleine, die Anderen haben einen Ausflug gemacht und ich habe meinen Husten "gepflegt"

Diese hübschen Badehäuschen konnte man auf den Princess Cays mieten

Die kleine Bahn fuhr durch Key West- eine sehr saubere interessante Stadt mit hübschen Häusern im alten Kolonialstil.

Eine Trauminsel: Catalina Island- sie gehört der Gruppe Costa


Der Segelhafen von Miami

solche Bäume wachsen sogar mitten in Miami

Der Pelikan konnte sogar mit nur einem Bein an Land kommen

ein auf Alt getrimmter Segler

Sonnenaufgang auf See

Badestrand in Tulum / Mexico

mit diesen Tenderbooten wurden wir manchmal ausgebootet

Tulum - eine alte Stätte der Indianer in Mexico

diesen Wasserfall in Ocho Rios/Jamaica konnte man rauf steigen, aber es war nicht ungefährlich. Viele kamen ins Rutschen!



Unser Urlaub begann am 4. März morgens um 2.45 Uhr . Fahrt nach Hamburg- dann Flug nach Düsseldorf. Dort trafen wir das erste Paar mit dem wir schon 2009 gefahren sind. Weiter ging es nach Miami und dort dann an Bord der Costa Atlantica.
Unser Zimmer ( 5221) war stinkig und dreckig. Wir sind erst nach einer Beschwerde und gründlichem Reinigen dort eingezogen.

Am nächsten Tag haben wir dann alle 8 ( die Anderen sind über Zürich geflogen) gemütlich gefrühstückt, bevor wir in Nassau /Bahamas von Bord gegangen sind. 
Abends war ich dann das erste Mal seekrank- oder so- jedenfalls konnte ich nicht am Abendessen teilnehmen.
6.3. Tag auf See- es ging schon besser
7.3. Catalina Islands -ausbooten.Wir haben noch einen schönen Platz abseits im Schatten ergattert.
8.3. Grand Turk - ziemlich teuer und viel Touristennepp, aber wunderschön klares Wasser. Dornhecht gesichtet.
9.3. Tag auf See
10.3. Princess Cays wieder ausgebootet. Die Insel war sauberer und alles professioneller als Catalina;
          nachts erste Atemprobleme mit starkem Husten
11.3. Ausflug Miami wir haben eine Stadtrundfahrt durch einen Teil gemacht- allerdings war das nicht so   prickelnd. Anschliessend wurde man ins Bayside Center gekarrt- wieder reiner Touri-nepp.
Wieder an Bord ging es mit Fieber und Schüttelfrost los.
12.3. Key West  bin zum Schiffsarzt und habe eitrige Mandeln und Bronchitis. Muss jetzt drei Tage lang morgens und Abends an den Tropf mit Antibiotika und Cortison.Bin dann nachmittags doch mal in das Städtchen gegangen und es hat mir super gefallen.
13.3. Tag auf See bin total fertig und ruh mich aus. Spritzen können die leider nicht- sehe echt behindert aus am Arm- alles schwarz,grün und blau.
14.3. Ochos Rios/Jamaica das Hafengelände ist sehr hässlich. Wir acht haben uns zusammen ein Taxi genommen und Patrick hat uns ein wenig von der Insel gezeigt. Den Farn-Urwald- seine Kumpels die Nepp verkaufen wollten *gg*. Der Wasserfall und Strand waren schon Klasse, wir waren aber froh, dass wir nicht im Wasser hoch gelaufen sind, denn es war nicht ungefährlich. Eine Frau holten sie auf der Trage raus.
15.3. Gran Cayman Schnorcheln mit Jochen dem alten Rochen *gg*, leider nicht für mich, denn ich war noch zu erkältet, dafür hatte ich alle Liegestühle an Bord für mich alleine.
16.3. Tulum/Mexico erst einmal mussten wir mit dem Katamaran bei unruhiger See ca. 45 Minuten fahren. viele wurden seekrank ( ich nicht ), danach ging es noch ca. eine Stunde mit dem Bus Richtung Tulum. Dort war es sehr heiss, ich schätze mal 30 °
17.3. Tag auf See dieser Tag ist mit Packen draufgegangen.
18.3. Rücktour von Miami nach Hause. Der Flug ging erst am Abend und so musste man den Tag noch in dem Einkaufscenter und auf dem Flughafen verbringen.
Wenn ich nicht so krank geworden wäre, wäre der Urlaub richtig schön gewesen. Auch mit den anderen Paaren von vor 2 Jahren hatten wir wieder eine Menge Spass.

Kommentare:

  1. Das muss ja ein wirklisch schönes Fleckchen Erde sein.
    Tolle Bilder.

    Lg Iris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heike,

    so, so, Du warst schon wieder im Urlaub! Tolle Bilder hast Du gemacht, schade nur, dass es Dich erwischt hat. Ich hoffe, Du bist bald wieder mal beim Sport.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Heike,

    schöne Bilder.

    Bis bald
    Burga

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich immer wieder - auch über gut gemeinte Kritik.
Herzlichen Dank
Heike