Donnerstag, 20. September 2012

Ayita Daggerkette

Die Anleitung dieser kette stammt von ellad2 ( http://www.jewelrylessons.com/tutorials/all?page=5&fil5=Ellad2 ) und gefiel mir mal wieder sofort.




Benutzt habe ich folgendes Material:
11-457, 11-2006, 8-462, 8-453, 6-2035, Dagger 5 x 16 Nr. 5030

dann ist mir noch  eine Gerbera (von perle4you) mit amethystfarbenen Glasperlen von der Nadel gehüpft:




und eine Blümchenkette mit rosa-opal-farbenen Glasschliffperlen . Die Blümchen sind eine Anleitung von  Drachenperlen namens Spring Flower.




und letztendlich noch eine "doppelte Lotti" , ein Kit wieder von perle4you:

Donnerstag, 13. September 2012

Zipper-Reissverschlusskette

Endlich kann ich auch einmal wieder Etwas vorstellen und zwar diese Kette.
Gesehen habe ich sie zuerst bei Iris , aber leider bin ich nicht so gut wie sie und kann die Kette nur nach dem Bild fertigen. Also..... habe ich mir die Anleitung gekauft und zwar bei: Happyland  
und hier ist sie nun als Ganzes und im Detail : 


Benutzt habe ich Chatons vom "Rollenden Atelier" und Rocailles in schwarz als 8,11 + 15 er

Sie ist etwas kurz geraten passt aber um einen schlanken Hals richtig gut. Für einen dickeren (*gg*) habe ich schon die Perlen bestellt.

Mittwoch, 5. September 2012

Wickelarmband

Nun hat mich dieses Fieber auch noch befallen. endlich kann ich all meine schönen Knöpfe dafür verwenden.
Hier kommt das Erste:
Material: Lederband, Knopf und Gütermann Würfelperlen  Col. 1900

russsiche Spirale in Rot

Die Technik dieser Kette gefällt mir ausgesprochen gut. Dieses Mal habe ich den Anhänger weggelassen und trage dafür den Verschluß auch einmal vorne.
Material: 15 er RR401
                 3 mm Glasschliffperlen dkl.rot AB
Die Anleitung ist aus einer Beadwork

Tila wonder 3.

Auf besonderen Wunsch habe ich noch 2 dieser Ketten gefädelt. Die kupfer-lilane hat mich den letzten Nerv gekostet.
Erst hatte ich nicht genügend Perlen, die ich dann 2,-- € teurer hier kaufen musste, dann habe ich die eine Seite zu lang gefädelt- kein Problem dann wieder auftrennen. Beim fotografieren habe ich dann gesehen, dass ausgerechnet in der Mitte ein Fehler war. Also eine Seite wieder aufgetrennt und von der Mitte neu gefädelt, wieder ein Fehler am Ende, da habe ich den ganzen Kram in eine Tüte gepackt und aus den Augen.
Jetzt ist sie aber endlich fertig geworden :