Mittwoch, 14. August 2013

Sommerfest

Das Sommerfest am We bei Regine war super. Es hat zwar mal kurz heftig geschüttet, aber als dann das Zelt aufgebaut war regnete es den ganzen Tag nicht mehr.
Ich habe viele neue nette Menschen kennen gelernt und manche wieder getroffen, die ich 21 Jahre nicht gesehen habe. Mit dem Umsatz war ich auch sehr zufrieden und wenn ich die tollen Quilts gesehen habe, kam der blanke Neid durch *gg*. Aber noch ein Hobby ist nicht drin.






Alles in allem war es ein richtig schöner Samstag. Bessere Bilder könnt ihr bei Regine sehen, ich habe nur mit dem Handy geknipst.

Dicke Berta

so habe ich diese Kette genannt, die ich bei meiner Perlenfreundin Tina abgeguckt habe.
Die Superduos haben die Farbe: rosalin-topaz-gold . Die Technik ist Herringbone und der Verschluss wie ein Knopf gefädelt.

Geschafft !


Schon wieder nichts mit perlen, aber......
Ich habe die Generalprobe bestanden.
Original km und nicht wie Söhni meint, das Tacho im Auto spazieren gefahren


Wir waren letzten Dienstag unterwegs.
mit der "Nordstern" und unseren Rädern von Brunsbüttel nach Cuxhaven. Dort angekommen haben wir uns erst einmal kurz verfahren bis wir wieder an der Elbe waren. Und dann ging es los immer am Fluss entlang bis nach Wischhafen- ca. 65 km- . Wir hatten leichten Rückenwind, es war einfach herrlich. Unterwegs haben wir noch eine Kleinigkeit gegessen in einem niedlichen kleinen Dörfchen.
An der Fähre hatten wir auch Glück und kamen als letzte mit.
Leider hatten wir dann auf "unserer" Seite nicht mehr so viel Glück, wir mussten von Glückstadt aus nur noch gegen den Wind und der war heftig. Es hatte sogar unsere Gartenstühle umgeworfen, also nicht wenig Wind.
Um 5 Minuten vor Acht war ich dann total erschöpft- aber glücklich- im Bett.
Jetzt weiss ich, dass ich im Herbst auch die Tour von Wandlitz nach Usedom schaffe. Das sind ca. 240 km und wir fahren pro Tag 80 km und übernachten dann irgendwo.
Ich bin so stolz auf mich, noch vor einigen Jahren brauchte ich  ein Sauerstoffzelt wenn ich  nur den Deich hoch spaziert bin und jetzt bin ich zwar älter aber viel fitter und das ist ein schönes Gefühl.



Sonntag, 11. August 2013

Gestrickt

Zwischendurch habe ich auch mal gestrickt und zwar ein Top für meine Tochter:

Wider Erwarten sitzt das Teil wirklich gut, leider war sie nicht dazu zu bewegen es an ihr fotografieren zu lassen. Nachdem ich das Muster begriffen hatte ging das Stricken richtig schnell. Die Anleitung habe ich hier bei uns zusammen mit der Wolle gekauft.